„Was vor uns liegt und was hinter uns liegt, sind Kleinigkeiten zu dem,  was in uns liegt.
Und wenn wir das, was in uns liegt nach draussen in die Welt tragen, geschehen Wunder.“

Henry David Thorean

Aquarell_BG.png

AUSBILDUNG

STUDIEN

•  2019-2020 CAS in Positive

    Psychologie Universität Zürich 

    (Psychologisches Institut – Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik,

    Prof. Dr. Willibald Ruch)

•  2003-2007  Studium an der HSA Luzern in Sozialarbeit (heute HSLU)

    Diplomarbeit: Kindeswohlgefährdungen:
    Vernachlässigung bei Kleinkindern: Formen-Ursachen-Prävention

•  1988-1993  Kantonales Lehrerinnen- und Lehrerseminar Hitzkirch

ZUSATZAUSBILDUNGEN

•  2020 Resilienzberaterin i. A.  (Prof. Dr. Jutta Heller, Nürnberg)

•  2010-2014 ZRM-Ausbildung (Zürcher Ressourcenmodell), (Ressourcenraum     Schloss Greifensee und wilob Lenzburg, Ursula Fuchs)

•  1998-2001  Schulleiterausbildung  (Akademie für Erwachsenenbildung

    AEB Luzern)

WEITERBILDUNGEN

•   2015 Mediation in der Schule

•   2013  Mobbing bei Lic. Phil. Walter Minder       

•   2010  systemisch lösungsorientiertes Arbeiten mit Kindern und

    Jugendlichen (wilob Lenzburg, Dr. Theres Steiner)

BERUFSERFAHRUNG

•  Seit 2020 in eigener Praxis                             
•  ab 11.09  Schulsozialarbeit Schule Eschenbach
•  11. 2008-11. 2009  SoBZ der Regionen Hochdorf und Sursee
•  04.-11. 2008  Lehrerin für Begabungsförderung, Primarschule Römerswil
•  2001-2007  Unterricht Bildnerisches Gestalten Oberstufe Baar
•  2000-2001  Schulleiterin in Weggis
•  1999-2000  stellvertretende Schulleiterin in Meggen
•  1999-2001  Mitarbeit an der Lehrerinnen- und Lehrerweiterbildung LWB Luzern
•  1994-2000  Unterricht an der 2.-6. Primarschule Meggen
•  1993-1994 Unterricht 1. Primarklasse Rain

KERNKOMPETENZEN

•  Positive Psychologie: Was uns zufrieden und sinnerfüllt macht. (erweitertes PERMA-Modell nach M. Seligman)
•  Resilienz: Was uns stark macht. (7-Säulen-Resilienz-Modell)
•  ZRM: Motivierende Ziele mit persönlichen Ressourcen anpeilen
•  Selbstmanagement: Stressbewältigung mit  Achtsamkeit
•  Natur-Coaching
•  Lösungsorientiertes Malen mit Kindern
•  Empathie: Schlüsselkompetenz für positive Beziehungen und erfolgreiche Netzwerke
•  Mut: Von der Komfortzone zur Mutzone auch in unsicheren Zeiten
•  Selbstwirksamkeit mit Kohärenzgefühl
•  Persönliches Wachstum, Entfaltung, Entwicklung
•  Mind Body Medicine
•  Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
•  Familienberatung, Erziehungsberatung
•  Mediation / Konfliktmoderation

WERTEHALTUNG / MENSCHENBILD

Jeder Mensch ist einzigartig – nicht nur in seiner äusseren Erscheinung – sondern auc h in der Art,
wie er sich und die Welt wahrnimmt und auf Ereignisse reagiert. In jedem Menschen sind Ressourcen, Stärken und Potenziale enthalten, die durch Beratung, Reflexion, Motivation aufgedeckt und gestärkt werden können.
Eine ganzheitliche Sichtweise, bei der  Körper, Geist und Seele unabdingbar miteinander verbunden sind und einander beeinflussen, sind für mich Grundlage aller Interventionen.
Respekt, Offenheit, Authentizität und Mitgefühl stehen im Zentrum meiner beraterischen Arbeit.

MITGLIEDSCHAFTEN UND QUALITÄTSSICHERUNG

SUPERVISION UND INTERVISION

Zur Qualitätssicherung besuche ich regelmässig Intervision und Supervision für Fallbesprechungen

und zur Weiterentwicklung der beraterischen  und therapeutischen Kompetenzen.

Unbenannt2.png
sages_2x.png
Unbenannt3.png
npg.jfif
Unbenannt.png